Willkommen bei der
deutschen Rollstuhlrugby-Nationalmannschaft!

Rollstuhlrugby ist der geilste Sport der Welt. Finden wir. Wenn die Spieler auf dem Feld loslegen, knallt, scheppert und rumst es gewaltig, nicht selten gehen die Spieler samt Rugbystuhl zu Boden. Kein Sport für weiche Gemüter – nicht ohne Grund wurde er ursprünglich als „Murderball“ bezeichnet. 

Aus dem Ende der 1970er Jahre in Canada und den USA entwickelten Sport – dem einzigen für Menschen mit Einschränkungen an mindestens drei Gliedmaßen – ist inzwischen in der Spitze ein hochathletischer, schneller, taktischer und spektakulärer Teamsport geworden, der Zuschauer nicht nur bei den Paralympics immer wieder nachhaltig beeindruckt. 

Jens Sauerbier
"Rollstuhlrugby ist einzigartig. Was man da sieht, sieht man nirgendwo anders. Es ist der einzige Kontaktsport im Parasport." Jens Sauerbier, Nationalspieler
Christian Riedel.
"Sobald ich in meinem Rugbystuhl sitze, vergesse ich die Einschränkung aufgrund meiner Querschnittslähmung, kann mich mit anderen messen und auspowern. Dieses Gefühl gibt mir nur der Sport." Christian Riedel, Nationalspieler

Nach wie vor ist Rollstuhlrugby die einzige Sportart mit Vollkontakt im Parasport. Und genau deshalb ist sie so spektakulär. 

Rund 250 Rollstuhlspieler und -spielerinnen gibt es gegenwärtig in Deutschland, rund 30 Vereine bieten den Sport an. Der Spielbetrieb in Deutschland findet in der 1. Bundesliga, 2. Bundesliga und dem Regionalligen statt. Zudem finden regelmäßig nationale und internationale Turniere statt, für die Club- und Nationalmannschaften melden können. 

Rollstuhlrugby ist nicht denkbar ohne Staff („das Team hinter dem Team“), Schiedsrichter (der Sport basiert auf einem enorm komplexen Regelwerk) und Klassifizierern (jeder Spieler erhält eine Klassifizierung zwischen 0.5 und 3.5 Punkten, die sich nach dem Grad seiner Einschränkung richtet). Wenn du also Lust hast, unseren Sport in einem dieser Bereiche zu verstärken, dann melde dich gern!

 

Impressionen

Sharing is caring - Latest news at Social Media

Meet the Team

Wir werden unterstützt von:

Hollister